Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Infektionsrate mit SARS-CoV-2 bei Klinikpersonal

08.05.2020

Nach einer heute abgeschlossenen Studie der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf haben ca. 3 % der Mitarbeiter bereits eine Infektion mit dem Virus durchgemacht!

An der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf gGmbH, einer neurologischen Fachklinik im Landkreis Hameln-Pyrmont (südliches Niedersachsen), wurde heute eine Studie zur Infektionsrate des Klinikpersonals abgeschlossen. Das überraschende Ergebnis ist, dass bereits ca. 3 % der Mitarbeiter eine Infektion mit dem Virus durchgemacht haben. Dazu wurde das Blut von 405 Mitarbeitern (d. h. ca. 80 % der Belegschaft) auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 untersucht. 2,9 % der untersuchten Blutproben stellten sich als positiv heraus. Der Nachweis von IgG-Antikörpern, der auch in der „Heinsberg-Studie“ verwendet wurde, spricht für eine vor mehreren Wochen durchgemachte Infektion und mögliche Immunität gegen den Erreger. Nur etwa jeder Dritte der positiv getesteten Klinikmitarbeiter hatte in diesem Jahr überhaupt grippeähnliche Symptome erlebt. Bemerkenswerterweise war keine einzige Krankenschwester unter den positiv Getesteten. Da aber das Pflegepersonal üblicherweise die engsten Kontakte zu Patienten hat, spricht viel dafür, dass es außerhalb der Klinik zu den nachgewiesenen Infektionen gekommen ist. Die Infektionsrate liegt etwa um den Faktor 30 höher als es die offiziellen Erkrankungszahlen des Landkreises Hameln-Pyrmont nahelegen und spricht – ähnlich wie in Heinsberg – für eine sehr hohe Dunkelziffer bei SARS-CoV-2-Infektionen.

BDH-Klinik Hessisch Oldendorf • Greitstraße 18–28 • 31840 Hessisch Oldendorf • Telefon 0 51 52 / 7 81 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung