Physikalische Therapie

Mit naturgegebenen Mitteln wirksam und schonend heilen

Die physikalische Therapie versteht sich als ein Teil der Naturheilkunde und bedient sich in der Behandlung überwiegend physikalischer Einflüsse.
Aufgabe der physikalischen Therapie ist das Anstoßen physiologischer Reaktionen durch die Einwirkung von äußeren physikalischen Reizen Beispielsweise mit Wasser (Hydrotherapie), Wärme oder Kälte (Thermotherapie), Elektrizität (Elektrotherapie), mit statisch-mechanischen Kräften (Massage) oder mit dynamischen Kräften (Bewegungstherapie).
Diese natürlichen Kräfte nutzt die physikalische Therapie um folgende Ziele zu erreichen. Schmerzen lindern, Durchblutung und Stoffwechsel regulieren. Verspannungen und Verkrampfungen lösen. Beweglichkeit fördern und wiederherstellen. Funktionen von Organen und Organsystemen verbessern sowie physische und psychische Entspannung.
Entspannung und Wohlbefinden verbessern die Vorraussetzungen für eine optimale Rehabilitation.
Unseren Patienten/Rehabilitanden stehen folgende Behandlungsmethoden zur Verfügung.

 

Massagen

Die vielfältigen therapeutischen Wirkungen der Massage werden zu unterschiedlichen medizinischen Aufgaben genutzt.

  • klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Colonmassage
  • Vibrationsmassage
  • Bürstenmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform, die bei Ödemen (Schwellungen) verschiedener Ursachen eingesetzt wird. Ziel ist es, den gestörten Lymphabfluss zu verbessern oder wieder herzustellen.

 

Hydro- und Thermotherapie

Als Hydrotherapie bezeichnet man die gezielte Anwendung des Wassers in seinen verschiedenen Temperaturen und Aggregatzuständen (Eis, Wasser, Dampf) zu prophylaktischen und therapeutischen Zwecken.

  • Medizinische Bäder mit Zusatz
  • Gashaltige Bäder
  • Arm- und Fußbäder (ansteigend)
  • Arm- und Fußwechselbäder
  • Wassertreten
  • Kryotherapie
  • Warmpackungen
  • Stangerbad
  • Vierzellenbad
  • Bewegungsbad


Das Bewegungsbad bietet mit seinen Eigenschaften wie Auftriebskraft, Wärme und Reibungswiderstand optimale Bedingungen, um Ziele wie Kräftigung der Muskulatur, Wiederherstellung und Erhaltung der Beweglichkeit, Steigerung der Kondition oder Schulung von Koordination und Gleichgewicht zu verfolgen.

 

Inhalation

Moderne Inhalationsgeräte ermöglichen eine effektive Therapie zur Vorbeugung, Linderung und Behandlung von Erkrankungen der Atemwege.

Die Befeuchtung der Atemluft unterstützt die physiologischen Funktionen der Atemwege.

Aerosolinhalationen stellen eine schnelle Wirkung mit hoher Konzentration des Medikamentes am Wirkungsort sicher.

 

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie ist ein wichtiger Bestandteil der physikalischen Therapie. Die Hauptanwendungsgebiete sind Schmerztherapie, Muskelaufbautraining und die Behandlung schlaffer Lähmungen.

Mit modernen Therapiegeräten steht uns ein breites Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zur Anwendung kommen Nieder-, Mittel- und Hochfrequenzströme, Infrarot-, Licht- sowie Lasertherapie.

Physikalische Therapie - Teamzoom
Physikalische Therapie - Teamzoom
Physikalische Therapie zoom
Bewegungsbadzoom
Bewegungsbadzoom
Massagezoom
Elektrotherapiezoom
Inhalationzoom
In der physikalischen Therapiezoom
 
 
 
http://www.bdh-klinik-hessisch-oldendorf.de/bdh-klinik-hessisch-oldendorf/klinik/therapeutische-abt/physikalische-therapie.php