Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
TitelbildTitelbildTitelbild
 

Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf ist auf eine größtmögliche Zufriedenheit der Patienten und Rehabilitanden sowie der Mitarbeiter ausgerichtet. Patienten, Rehabilitanden und Angehörige haben die Möglichkeit, Anregungen und Kritik zu äußern und somit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Qualität zu leisten. Ebenso bringen sich die Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten aktiv in allen Bereichen des Hauses mit ein. Im Rahmen der Qualitätszirkelarbeit und des innerbetrieblichen Vorschlagswesens sind sie in Prozesse und Veränderungen verantwortlich eingebunden. Über die Arbeit der Qualitätszirkel wird in Mitarbeiterversammlungen oder durch schriftliche Mitteilungen im Intranet informiert. Ein Lenkungsgremium koordiniert die Qualitätszirkelarbeit und legt Ziele für die Einrichtung fest. Diesem Gremium gehören die Klinik- und Pflegedienstleitung, einige Mitarbeiter der mittleren Führungsebene und die QMB an. Verantwortlich für das Qualitätsmanagement zeichnet sich die Klinikleitung.

Durch die Zusammenarbeit zwischen dem Lenkungsgremium und den Qualitätszirkeln sowie das Engagement aller BDH-Klinikmitarbeiter konnten bisher schon folgende Zertifizierungen erreicht werden:

  • 1. Zertifizierung durch DGNR (Deutsche Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation) im August 2005 (gültig bis August 2009)

  • 2. Zertifizierung durch KTQ (Kooperation und Transparenz im Gesundheitswesen) im September 2006
    - 1. Rezertifizierung im August 2009
    - 2. Rezertifizierung im September 2012
    - 3. Rezertifizierung im September 2015

  • 3. Zertifizierung durch IQMG (Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH) im Dezember 2006
    - 1. Rezertifizierung im Oktober 2009
    - 2. Rezertifizierung im Oktober 2012
    - 3. Rezertifizierung im September 2015

  • 4. Zertifizierung der Stroke Unit durch die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft und die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe im Oktober 2010
    - 1.Rezertifizierung im Oktober 2013


Die BDH-Klinik Hessisch Oldendorf war 2006 die vierte Rehabilitationsklinik bundesweit, die das KTQ-Zertifikat für ihr Qualitätsmanagement erhalten hat. Ab 2009 erfüllte die Einrichtung die Kriterien für eine erfolgreiche Rezertifizierung durch KTQ.

Bei der KTQ handelt es sich um eine von den Spitzenverbänden der Krankenkassen ins Leben gerufene Gesellschaft, die dem Qualitätsmanagement in deutschen Krankenhäusern verpflichtet ist. Das KTQ-Zertifikat ist in Deutschland das begehrteste Qualitätssiegel für Krankenhäuser.

Ebenso erfüllte die BDH-Klinik auch die Kriterien des IQMG (Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH) seit 2006.

Die Stroke Unit ist seit 2010 nach dem Qualitätsstandard der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zertifiziert und stellt sich seitdem alle 3 Jahre erneut dem Prüfverfahren.

Unsere QMB, Frau Tümpel, hat bei der Ärztekammer Niedersachsen die Stufen I – III „Ärztliches Qualitätsmanagement“ abgelegt. Sie war als langjährige Mitarbeiterin in der neuropädagogischen Frühförderung (jetzt Kognitive Frührehabilitation genannt) beschäftigt, kennt die klinikinternen Abläufe sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie widmete sich dem Aufbau eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems an unserer Einrichtung. Sie koordiniert und leitet Projekte, die zur ständigen Verbesserung der Qualität und Durchdringung der Prozesse in der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf führen.
Zusätzlich werden seit 2010 durch interne Audits Abläufe und Prozesse in verschiedenen Bereichen überprüft und Verbesserungspotenziale abgeleitet.

Organigramm des Qualitätsmanagementsystems in der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf

Organigrammzoom

Von 2004 bis 2007 fanden im Rahmen der Qualitätszirkelarbeit einmal jährlich stichprobenhafte Patientenbefragungen zur Zufriedenheit in der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf statt.

Ziel einer solchen Befragung ist für uns die Aufdeckung von Defiziten. Einige erkannte Schwachstellen konnten durch das QM abgebaut werden.

Ergebnisse der Patientenzufriedenheitsbefragungen von 2004 bis 2007

Patientenzufriedenheitsbefragung 2004-2007zoom

(Teilergebnisse der 1. bis 4. Patientenzufriedenheitsbefragung vom Juni 2004, 2005, November 2006 und 2007.) Die Frage lautete: „Wie bewerten Sie Ihren Aufenthalt insgesamt?“ Vergeben wurden „Schulnoten“ von „sehr gut“ bis „mangelhaft“. Im Ergebnis 2007 bewerteten 69,84 % der Befragten ihren Aufenthalt mit „gut“ bzw. „sehr gut“, was eine weitere Steigerung bedeutete.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements wird seit Anfang 2008 jeder Patient/Rehabilitand bei seiner Entlassung anonym zu seiner Zufriedenheit befragt. Die differenzierte Auswertung erfolgt halbjährlich.


Frage: Wie bewerten Sie Ihren Aufenthalt insgesamt?

Patientenzufriedenheitsbefragung 2008-2010zoom
Patientenzufriedenheitsbefragung 2011-2013zoom
Patientenzufriedenheitsbefragung 2014, 2015 und 1. Halbjahr 2016zoom

Wir freuen uns über die erneut sehr positiven Ergebnisse der Zufriedenheitsstudie, bei der uns 86,7 % der Befragten mit "sehr gut" beziehungsweise "gut" bewerteten.

Wir bedanken uns für die vielen persönlichen Rückmeldungen wie diese:

  • „Sehr gute Reha, würde wiederkommen.“
  • „Zur Selbstständigkeit motivierende Pflege. Gute Teamarbeit. Sehr gutes Therapieangebot mit sehr gutem Personal.“
  • „Die Umgebung, die Einrichtung liegt sehr schön im Weserbergland.“
  • „Dass die Therapeuten das Unmögliche möglich machen.“
  • „Ich bin sehr gut auf mein ‚normales‘ Leben vorbereitet worden. Eine Klinik wie diese kann man nur empfehlen. Wenn man nicht gesund werden will, ist immer etwas schlecht. Ich will und Ihr seid toll!“
  • „Das Essen – abwechslungsreich und schmackhaft.“
  • „Der Freizeittreff ist absolut top, Note 1. Der Mitarbeiter macht das wirklich super!“
  • „Freunde sind Menschen, die einem wieder auf die Beine helfen, wenn man verlernt hat zu laufen!“
  • „Alle Mitarbeiter haben eine Engelsgeduld. Es ist sehr sauber und ruhig. Ich habe mich hier rundum wohl gefühlt und werde Sie wärmstens empfehlen.“

Trotz guter Ergebnisse werden die kritischen Rückmeldungen in den entsprechenden Bereichen aufgegriffen und an der Optimierung der einzelnen Abläufe gearbeitet.

Herzlichen Dank an alle Patienten/Rehabilitanden und Angehörigen für Ihre
Mithilfe und Anregungen! Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

 
 Steffi Tümpel zoom

Steffi Tümpel 
Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagementbeauftragte
Telefon: 05152 / 781-845
E-Mail schreiben 


Qualitätsbericht

Den strukturierten Qualitätsbericht der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf gemäß § 137 des SGB V für das Berichtsjahr 2010 können Sie hier downloaden:

KTQ-Logo
KTQ-Zertifikat 2015zoom
KTQ Urkundezoom
Zertifikat EQRzoom
Zertifikatzoom
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Hessisch Oldendorf • Greitstraße 18–28 • 31840 Hessisch Oldendorf • E-Mail schreiben